Zerspanungsmechaniker – Ein vielseitiger und abwechslungsreicher Beruf

Mein Name ist Eric Himpel und im Januar 2016 beendete ich meine Ausbildung zum Zer­spanungs­mecha­niker bei Siemens AG Görlitz.

Schon während des Abiturs wusste ich, dass ich einen praktischen Beruf erlernen möchte, um mich, darauf aufbauend, weiter entwickeln zu können. Siemens bietet mit seiner sehr umfangreichen, gut strukturierten und interessanten Ausbildung eine gute Basis dafür.

Man beginnt in der Ausbildung mit den Grundlagen, also manuelle Fertigung und Fertigen mit kon­ven­tio­nel­len Maschinen, lernt dann jedoch sehr schnell diverse 3D-Zeichenprogramme, Programmiersprachen und selbstverständlich auch die Fertigungstechnik kennen.

Um in der Ausbildung gut bestehen zu können sollte man einen guten Realschulabschluss sowie gutes technisches Verständnis mitbringen, aber auch großes Interesse.

Ich arbeite momentan in der Schaufelfertigung. Mir gefällt dabei besonders der Wechsel zwischen den Zeiten, in der eine Arbeit läuft und das Augenmerk in erster Linie auf der Qualitätssicherung liegt, als auch, wenn es um das Einrichten neuer Arbeiten geht. Gerade dabei wird man immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt und ein hohes Maß an Flexibilität wird benötigt.

Für die Zukunft suche ich nach einem Betrieb, welcher mich bei einem geplanten dualen Studium unterstützt, um mir die Möglichkeit zu bieten, mein Potenzial voll ausschöpfen zu können.

Zurück