Viel zu tun, aber ohne Ende Abwechslung

Unsere Fragen an Anna Wählisch, Auszubildende zur Mechatronikerin bei Cascade Microtech GmbH:

Was sollte man mitbringen, wenn man sich für diesen Beruf entscheidet?

Für diesen Beruf sollte man mindestens einen Realschulabschluss mit guten Noten in Mathe, Physik und Informatik mitbringen, außerdem Interesse an Datenverarbeitung, Elektro- und Metalltechnik. Überdies sollte technisches Verständnis bestehen, handwerkliches Geschick mitbringen und Freude an präzisen, sorgfältigen und hoch qualitativen Arbeiten haben.

Warum ist dein Ausbildungsbetrieb zu empfehlen?

Mein Ausbildungsbetrieb ist zu empfehlen, weil ein gutes Arbeitsklima herrscht, es sind nette, hilfsbereite Kollegen, die gerne weiterhelfen. Du arbeitest an und mit den Maschinen, so kannst du jeden Tag etwas Neues dazu lernen. Die Arbeit als Mechatronikerin bei der Cascade Microtech GmbH ist immer sehr abwechslungsreich. Ausgebildete Facharbeiter werden gerne übernommen, übrigens wird die Weiterbildung zum Techniker gefördert, die man nach zwei Jahren Praxiserfahrung beginnen kann.

Wie ist das für Dich, als einzige Mechatronikerin zu arbeiten?

Vor Beginn meiner Ausbildung habe ich im Rahmen eines Ferienjobs im Bereich Montage den Betrieb kennen lernen dürfen. Während dieser Zeit wurde mein Interesse am Beruf Mechatroniker geweckt. Von vorn herein wurde ich seitens der Kollegen ins Team aufgenommen und ohne Vorbehalte akzeptiert. Für meine Kollegen bin ich ein vollwertiges Teammitglied und ich freue mich, einen Arbeitsplatz gefunden zu haben, der mich fördert und fordert und zugleich Spaß macht.

Zurück