Erfolgsfaktor Familie - TRUMPF Sachsen GmbH

"Technikwoche für Mitarbeiterkinder"

TRUMPF Arbeitszeitmodell

Je nach ihren persönlichen Wünschen und Lebensphasen können die Beschäftigten mehr oder weniger arbeiten. Kernstück des flexiblen Arbeitszeitmodells ist, dass die Mitarbeiter regelmäßig alle zwei Jahre selbst entscheiden können, ob sie ihre Wochenarbeitszeit erhöhen oder absenken wollen und das in einem Rahmen von 15 bis 40 Stunden. Daneben steht eine zweite variable Komponente: bis zu 1000 Stunden können die Mitarbeiter auf einem individuellem Konto aufbauen und diese später für längere Freizeitblöcke wieder abrufen – oder damit eine zeitweise Arbeitszeitreduzierung finanzieren. Drittens gibt es die Möglichkeit, bis zu eineinhalb Jahre lang für die Hälfte des Lohns zu arbeiten, um vor oder nach dieser Phase im Rahmen eines Sabbaticals arbeitsfrei zu sein und dabei ebenfalls den halben Lohn zu beziehen. Weitere Zeitbausteine runden das Modell ab – etwa die Möglichkeit, unterschiedlich viele Stunden für die betriebliche Altersvorsorge zu arbeiten.

Kooperationen mit Kindertagesstätte und Schulen

Junge Menschen sind die Basis für unsere Zukunft. Mit der dauerhaften Zusammenarbeit mit Schulen nimmt die TRUMPF Sachsen GmbH ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr und setzt Zeichen im Sinne gezielter Nachwuchsförderung. 2004 wurde die erste Bildungspartnerschaft gegründet. Inzwischen bestehen mit 1 Kindertagesstätte, 5 Oberschulen und 2 Gymnasien Kooperationsbeziehungen. Die vereinbarten Verträge beinhalten Lernortkooperationen sowie Maßnahmen zur Berufs- und Studieninformation, Unterrichtsgestaltung und Begabtenförderung. Inhaltlich ergänzen sie sich zu einem ganzheitlichen Konzept, damit der Berufs- und Studienorientierungsprozess kontinuierlich und zielführend unterstützt wird. Wir veranstalten jährlich einen Tag der Ausbildung, um Schüler/-innen, Eltern und Lehrer über die Berufs- und Ingenieurausbildung zu informieren. Auf Bildungsmessen sind wir regelmäßig vertreten.

Krippen- und Kindergartenplätze für Mitarbeiterkinder

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind beim Familienunternehmen TRUMPF ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Zwischen der TRUMPF Sachsen GmbH und einer Neukircher Kindertagesstätte besteht seit 2006 eine enge Bildungspartnerschaft. Im Juli 2012 erfolgte die Unterzeichnung des Vertrages zur Bereitstellung von Belegplätzen für Mitarbeiterkinder.

TRUMPF Technikwoche für Mitarbeiterkinder

Viele Familien stehen im Sommer vor der Aufgabe, neben dem gemeinsamen Urlaub eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung für ihre Kinder zu organisieren. Unser Unternehmen möchte mit der „TRUMPF Technikwoche für Mitarbeiterkinder“ einen aktiven Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie leisten. Mitarbeiterkindern der Klassenstufe 5 bis 7 wird folgendes geboten: Eine Woche Ferienbetreuung im Unternehmen, interessante und abwechslungsreiche Ferientage mit Gleichaltrigen, Vermittlung von Technikbegeisterung sowie Kennenlernen unserer Auszubildenden.

Mehr über die Trumpf Sachsen GmbH finden Sie HIER

Zurück