Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Man fertigt Metallbau­konstruktionen aller Art. Dabei kann es sich um Konstruktionen für Aufzüge, Krane, Brücken, Schiffe, Hallen oder Bohrinseln handeln.

Stellen-ID
# 41199

Einsatzort
St. Egidien

Einsatzbeginn
zum Ausbildungsstart 2020

Unternehmensbereich
Produktion/Fertigung

Was macht man als Konstruktionsmechaniker (m/w/d)?

Ob Container, Aufzüge, Karosserien oder ganze Schiffsteile: Als Konstruktionsmechaniker/in dreht man die richtig großen Dinger!

Bei diesen Bauteilen fahren Sie große Geschütze auf: Mit den unterschiedlichsten Techniken wie Schneiden, Biegen oder Sägen rücken Sie Stahl und Blechen zu Leibe. Oder Sie nutzen computergesteuerte Maschinen, die Sie eigenhändig programmieren. Dein Ziel: Überdimensionale Konstruktionen herstellen! Dabei kommt es aufs Detail an. Ob kleine oder große Konstruktionen – alle müssen das richtige Maß und die exakte Form haben, sonst funktionieren sie nicht.

Was brauchst man als Konstruktionsmechaniker (m/w/d)?

Man sollte am besten diese Fähigkeiten und Talente zur Ausbildung mitbringen:

  • Sie haben einen guten Haupt- oder Realschulabschluss.
  • Sie haben gute Noten in Mathematik und Physik.
  • Sie sind handwerklich begabt.
  • Sie haben ein gutes technisches Verständnis.
  • Sie haben ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
  • Sie sind schwindelfrei.
  • Sie sind körperlich topfit.

Danach steht die Welt offen:

Ein spannendes Umfeld und jede Menge Weiterbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie garantieren tolle Perspektiven und eine sichere Zukunft. Denken Sie daran: Wer rastet, der rostet. Nutzen Sie die Chancen und steigen zum nächsten Level auf! Hier eine erste Auswahl für Sie:

  • Der Titel Industriemeister/in der Fachrichtung Metall ist ein Weg mit Aussicht auf eine Leitungsfunktion und mehr Gehalt.
  • Eine Alternative ist die Weiterbildung zum/zur Techniker/in mit Fachrichtung Metallbautechnik und Schwerpunkt Konstruktion.
  • Mit dem (Fach-)Abitur in der Tasche können Sie aber auch an die Uni gehen und einen Bachelorabschluss im Bereich Maschinenbau machen.
  • Sie können sich auch in Ihrem Fachgebiet weiterqualifizieren: z. B. bieten viele M+E-Unternehmen Spezialisierungskurse an. So kannst man Wissen immer auf dem neuesten Stand halten.

ACPS Automotive - Advanced Carrier and Protection Systems GmbH

Die ACPS Automotive GmbH ist ein erfolgreiches Unternehmen im Unternehmensverbund der ACPS-Division mit Sitz in Markgröningen bei Stuttgart. ACPS Automotive ist einer der führenden Entwickler und Hersteller von Transportlösungen für die internationale Automobilindustrie in der Erstausrüstung sowie für die Nachrüstung über den Ersatzteilmarkt in Europa. Das Unternehmen blickt auf eine innovative Erfolgsgeschichte zurück – Anfang der 2000er Jahre erfand das Unternehmen erste...

zum Firmenprofil

Ihr Ansprechpartner

ACPS Automotive - Advanced Carrier and Protection Systems GmbH
Achatstraße 2-4
09356 St. Egidien
Personalwesen, Frau Isabell Schiller
Tel: 037204 70-0

E-Mail: isabell.schiller@acps-automotive.com
Internet: www.acps-automotive.com

Bewerben Sie sich direkt über unser Onlineformular

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

Hinweis

Mit der Betreuung der Lehrstellen und Jobbörse wurde die SACHSENJOB GmbH als Dienstleister beauftragt. Auch das Bewerbermanagement erfolgt über die SACHSENJOB GmbH.

Zurück