Medientechnologe/in Druck

Medientechnologe-druck

Vom Papier bis zum Ausdruck

Mit Hilfe von rechnergestützten Druckmaschinen werden Printmedien wie z.B. Zeitungen oder Bücher in hoher Auflage hergestellt. Diese Maschinen und Anlagen werden von Medientechnologen geführt, gesteuert und gewartet. Du bedruckst aber nicht nur Papier, sondern auch Verpackungsmaterialien, Folien oder Textilien nach unterschiedlichen Verfahren.

Was machst du als Medientechnologe/in Druck?

Von der Vorlage zum Endprodukt - Als Medientechnologe/-technologin Druck erstellst du die verschiedensten Druckerzeugnisse wie z. B. Werbedrucksachen, Zeitungen, Magazine, Bücher und Kataloge nach Kundenanfragen. Dabei gehört es zu deinen Aufgaben für die Druckvorlage, welche von einem Mediengestalter am Computer erarbeitet wurde, das passende Druckverfahren (z. B. im Digital-, Sieb-, Flach, Hoch-, und Tiefdruckverfahren) und die richtige Maschine auszuwählen.

Neben der Einrichtung der Druckmaschine bereitest du die Daten für den Druck auf und überwachst den Druckprozess um eine hohe Qualität des fertigen Produktes sicherzustellen und somit die Kundenwünsche zu erfüllen. Auch die Weiterverarbeitung einiger Erzeugnisse zum Endprodukt durch Falzen, Schneiden, Heften und Binden kann zu deinen Aufgaben gehören. Natürlich darf zum Schluss auch die Reinigung und Wartung der Maschine sowie aller dazu gehörenden Teile nicht vergessen werden.

Was brauchst du als Medientechnologe/in Druck?

Du solltest am besten diese Fähigkeiten und Talente zur Ausbildung mitbringen:

  • Du hast eine guten Realschulabschluss.
  • Deine Lieblingsschulfächer sind Werken, Technik sowie Mathematik.
  • Du besitzt Interesse an mechanisch-technischen Abläufen.
  • Du kannst selbstständig arbeiten.
  • Du besitzt ein durchschnittliches technisches Verständnis.
  • Du kannst eine gute Wahrnehmungsgeschwindigkeit vorweisen.
  • Du besitzt EDV-Kenntnisse.

Danach steht dir die Welt offen:

Ein spannendes Umfeld und jede Menge Weiterbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie garantieren dir tolle Perspektiven und eine sichere Zukunft. Denke daran: Wer rastet, der rostet. Nutze die Chancen und steige zum nächsten Level auf! Hier eine erste Auswahl für dich:

  • Um eine leitende Position anzustreben, kannst du eine Weiterbildung als Meister/in oder Techniker/in; ebenso als Fachwirt/in absolvieren.
  • Du kannst dich auch in deinem Fachgebiet weiterqualifizieren: z. B. bieten viele M+E-Unternehmen Spezialisierungskurse an. So kannst du dein Wissen immer auf dem neuesten Stand halten.

Diese Firmen bilden aus

Wir sind die M+E-Industrie:

offene Lehrstellen

Medientechnologe (m/w/d) Druck - 09669 Frankenberg, Sachsenburger Weg 37 MEHR

Zurück