Duales Studium

Berufsakademie

Theorie praktisch anwenden

Für alle Abiturienten, die während des Studiums den engen Kontakt zur Wirtschaft suchen, ist das duale Studium die ideale Form der Ausbildung. Praktische Phasen wechseln sich mit Theoriephasen des Studiums ab. Studierende verbringen mindestens 40 Wochen der Studiengesamtzeit in einem Unternehmen.

Voraussetzungen für ein duales Studium sind das Abitur oder die Fachhochschulreife und ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen, das in diesem Modell ausbildet. Wenn du Theorie und Praxis clever verbinden willst, dann ist das deine Chance! Übrigens: auch die Wirtschaft interessiert sich zunehmend für diese Art der Ausbildung.

Modelle sind beispielsweise:

  • Kooperatives Studium mit integrierter Ausbildung (KIA) – „Das Shuttle-Prinzip“
    Hier findest du ein Hochschulstudium mit integrierter Berufsausbildung, welches Theorie und Praxis sehr intensiv verknüpft. Innerhalb von 5 Jahren erlangst du sowohl einen Berufs- als auch einen Studienabschluss.
  • Berufsakademie – „Das etwas andere Studium“
    Hier wirst du in einem dreijährigen Studium intensiv auf deine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis vermittelt die Berufsakademie gemeinsam mit den Unternehmen nicht nur Berufsfähigkeit sondern auch Berufsfertigkeit.

Diese Firmen bilden aus

Wir sind die M+E-Industrie:

offene Lehrstellen

Duales Studium Produktionstechnik (m/w) - Marienberg MEHR
Duales Studium - Dresden MEHR
Duales Studium - Treuen MEHR

Zurück