Aktuelles

M+E-Auszubildende: Allmählich mehr Frauen

Nach wie vor ergreifen relativ wenige junge Frauen einen der technischen Metall- und Elektroberufe, wenngleich der Trend nach oben zeigt.

Mehr

Jugend forscht: "Neues kommt von Neugier"

Acht junge Sachsen reisen Ende Mai zum Bundeswettbewerb "Jugend forscht" nach Paderborn.

Mehr
Weitere aktuelle Themen

Erlebnisberichte aus der M+E-Industrie

Ausbildung beim Verpackungsweltmeister

Unsere Firma, die Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG, zeichnet sich durch erfahrene Ausbilder, nette Kollegen sowie gute Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung aus. Bei gutem Abschluss der Ausbildung steht der Übernahme als Facharbeiter nichts im Weg und dem Mechatroniker bieten sich werksseitige Einsatzmöglichkeiten sowie Montagen im In-und Ausland.

Mehr

Wir über uns

SACHSENMETALL steht für einen Industriezweig, der erfolgreich an seine lange Tradition anknüpft. Wir vertreten die Arbeitgeber­interessen der M+E-Unternehmen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene. Unsere Mitglieder, unabhängig ob tarif­gebunden oder nicht, erhalten Vor-Ort-Unterstützung bei den arbeitgeberspezifischen Herausforderungen des unter­nehmerischen Alltags. Mehr

Firmenportraits

Erleben Sie die Vielfalt
der sächsischen M+E-Industrie

Konjunktur

Weltweite wirtschaftliche Krisen und geopolitische Konflikte belasten Unternehmen

Die weltweiten wirtschaftlichen Krisen und geo­po­li­ti­schen Konflikte belasten die Unternehmen der M+E-Industrie, des mit 180.000 Be­schäf­tig­ten größ­ten sächsischen Industriezweigs, zunehmend. So hat sich entgegen des ge­samt­wirt­schaft­li­chen Trends die Stimmung in den Firmen im März weiter ver­schlech­tert. Das Geschäftsklima fiel auf den niedrigsten Stand seit dem Höhepunkt der Euro-Krise Mitte 2012. Vor allem die Erwartungen gaben weiter nach.  Mehr